"Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit." -A. Schopenhauer

Molekularmedizin

Die Molekularmedizin

Die Molekulare Medizin stellt ein spannendes Thema dar, das unterschiedliche Forschungsgebiete umfasst. Welche dies genau sind und wie der Studiengang in Deutschland in diesem Zusammenhang aussieht, erfahren Sie auf unserer Plattform.

 

Die Forschungsgebiete der Molekularen Medizin

Die Molekulare Medizin ist darauf ausgerichtet, auf unterschiedlichen Gebieten Forschungen zu betreiben. So beispielsweise im Hinblick auf die Entstehung von Tumoren. Hier werden die Mechanismen auch dafür eingesetzt zu erkennen, ob bestimmte Tumoren bei manchen Personengruppen berufsbedingt vermehrt entstehen und wenn ja, warum. Die unterschiedlichsten Analysemethoden werden dazu verwendet, eventuell mit Schadstoffen zusammenhängende Defekte im Tumorgenom zu identifizieren.

So soll die Früherkennung durch das Festellen entsprechender Marker erleichtert werden. Krebs entsteht in zahlreichen Fällen aufgrund bestimmter Veränderungen einer Zelle im Erbgut. Wie dies zustande kommt und welche Zusammenhänge von Bedeutung sind, ist eines der Forschungsgebiete der Molekularen Medizin.

Betrachtung biologischer Prozesse

Innerhalb der Molekularen Medizin werden biologische Prozesse in ihrer Betrachtung nicht mehr nur auf funktionelle und morphologische Aspekte beschränkt, sondern die Untersuchung geht bis in jedes einzelne Molekül. Das macht die Molekulare Medizin auch für die immunologische Forschung so interessant. Derzeit noch unheilbare Krankheiten sind es, deren Entstehung auf den Grund gegangen wird und deren Behandlungsmethoden optimiert werden sollen. Auch im Bezug auf den Stoffwechsel und Herzerkrankungen sind die Forschungsbereiche der Molekularen Medizin von Bedeutung. Immer steht im Mittelpunkt, durch neue Erkenntnisse schnellere Diagnosen erstellen und schwere Erkrankungen besser behandeln zu können.

Vorstoßen in neue Gebiete

Die Molekulare Medizin öffnet im Forschungsbereich viele Türen, die lange verschlossen waren. Aus diesem Grund sind es immer mehr junge Menschen, die einen entsprechenden Studiengang anstreben. Man darf gespannt sein, zu welchen Erkenntnissen die Forschungen der Molekularmedizin noch kommen werden. Dies bedeutet nicht zuletzt, dass die Hoffnung besteht, in absehbarer Zeit diverse bis jetzt unheilbare Krankheiten besser behandeln zu können.